LETZTE CHANCE AUF EINE „JIM KNOPF“-CD // FREITAG ENDET UNSERE VERLOSUNG

Am kommenden Freitag, 30. Juni 2017 endet unsere CD-Verlosungsaktion. Dann werden Jim und Lukas 10 Gewinner aus den toll bemalten und beschriebenen Postkarten ziehen. Die Glücklichen können dann auch zu hause zur Musik von Jims und Lukas' großer Reise tanzen. Wer die Chance auf eine CD noch nutzen möchte, der kann bis Freitag noch an der Verlosung teilnehmen, indem er eine Postkarte sendet an: Kreuzgangspiele Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer Marktpatz 2, 91555 Feuchtwangen (Vorbeibringen geht natürlich auch) Für die, die wie Jim Knopf noch nicht schreiben können, hat Jim natürlich eine Idee: „Dann malt man eben eine Karte!“. Eure Adresse darf trotzdem auf eurer Karte nicht fehlen, damit wir euch benachrichtigen können, wenn ihr gewonnen habt!

Viel Glück!!!

Premieren mit viel Prominenz

Hoher Besuch bei den Premieren der Kreuzgangspiele: Von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt über den bayerischen Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle bis hin zum Ministerpräsidenten a.D. Dr. Günther Beckstein: „Eingefleischter Kreuzgang-Fan ist seit Jahrzehnten Ministerpräsident a.D. Günther Beckstein, der in seinem Grußwort berichtet, seit 1972 nur in einem Jahr keine Aufführung der Feuchtwanger Freilichtspiele gesehen zu haben. Die Luther-Produktion habe in plastischer und spannender Form verdeutlicht, weshalb die Kreuzgangspiele zu den kulturellen Glanzlichtern in Bayern, und damit auch in Europa zählten, so Beckstein.“ (Fränkische Landeszeitung, 17. Juni 2017) 

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt, Bezirkstagspräsident Richard Bartsch, 1. Bürgermeister Patrick Ruh, Ministerpräsident a.D. Dr. Günther Beckstein
Intendant Johannes Kaetzler, 1. Bürgermeister Patrick Ruh, Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle, Miriam Spaenle, 3. Bürgermeister Herbert Lindörfer, 2. Bürgermeister Georg Sperling
Rauschender Applaus nach der Premiere von "Kiss me, Kate"

Vielfältige Eindrücke von "Luther"

Szenenfotos aus dem großen "Luther"-Stück sind ab jetzt in unserer Galerie zu finden. Außerdem gibt es die Möglichkeit, etwas vom Stück mit nach Hause zu nehmen. Vom Förderverein der Kreuzgangspiele entwickelt, von der Meister - Cholcolatière Michaela Karg hergestellt: die "Luther-Pralinés". Zu kaufen gibt es diese im Café am Kreuzgang; der Erlös kommt dem Förderverein der Kreuzgangspiele zugute.

Mitspielen! Dabei sein! Die Theaterpädagogik zu "Jim Knopf"

Auch in diesem Jahr haben wir wieder eine Mappe mit Begleitmaterial zum Kinderstück im Kreuzgang vorbereitet. Diese enthält Informationen zum Stück, zum Autor Michael Ende, zu den Kreuzgangspielen und den Schauspielerinnen und Schauspielern auf der Bühne; dazu Spiele und Anregungen, Kopiervorlagen und jede Menge Ideen, um sich mit Spaß auf den Theaterbesuch in Feuchtwangen vorzubereiten. Darüber hinaus gibt es für Gruppen die Möglichkeit, in einem Blick hinter die Kulissen Theaterluft zu schnuppern, und wer selbst einmal auf der Bühne stehen möchte, kann das in einem Theaterworkshop mit Kreuzgang-Schauspielern tun. Mehr Informationen zur Theaterpädagogik und die Mappe zum Download gibt es hier.

Schon registriert? Der Kreuzgangspiele-Newsletter!

Bei den Kreuzgangspielen gibt es immer etwas Neues - wer alle Informationen und alles Wissenswerte rund um die Kreuzgangspiele zukünftig zuerst erfahren will, kann sich für den Newsletter registrieren. Dieser erscheint einmal im Monat und informiert immer ganz aktuell! Einfach eine E-Mail an mailnoSpamPlease@kreuzgangspiele.de; Betreff: Kreuzgangspiele Newsletter

© 2017 Kreuzgangspiele Feuchtwangen