Die Proben haben begonnen!

Seit dem 10. April wird geprobt! Für das Ensemble von "Jim Knopf" mit Regisseur Cornelius Henne und Intendant Johannes Kaetzler hat die Reise nach Lummerland schon begonnen.

Festspielfrühling bei den Kreuzgangspielen

Am vergangenen Freitag hatte der Förderverein der Kreuzgangspiele wieder zum Festspielfrühling ins Fränkische Museum geladen - in diesem Jahr mit einem Besucherrekord! Intendant Johannes Kaetzler, Atischeh Braun und Gerd Lukas Storzer führten unterhaltsam, hochinteressant und facettenreich in die kommende Festspielzeit mit "Kiss me, Kate" und "Luther" sowie "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" auf der Kreuzgang-Bühne, "Tschick" und die "Prinzessin auf der Erbse im Nixel-Garten sowie "Argula: Die Reformatorin" in der Johanniskirche ein. Ein wunderbarer Auftakt für eine wunderbare Spielzeit!

Die Impressionen stammen von Elke Walter.

Mit einem Klick auf das Bild, kann das Prospekt angesehen und heruntergeladen werden.

Die Kreuzgangspiele zum Reformationsjubiläum: Neues Prospekt erschienen

Die Festspiele im romanischen Kreuzgang widmen sich in diesem Jahr in besonderem Maße dem Reformationsjubiläum - vor 500 Jahren, im Jahr 1517 schlug Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg. Dieses Ereignis gilt allgemein als Beginn der Reformation, die in der Folge ganz Europa entscheidend beeinflussen wird. Mit dieser geschichtlich hochspannenden Zeit der Umbrüche beschäftigen sich die Kreuzgangspiele gleich in mehreren Veranstaltungen: In erster Line natürlich mit dem großen Luther-Stück auf der Kreuzgang-Bühne, aber auch mit einem Schauspiel über die fränkisch-bayerische Reformatorin Argula von Grumbach, das in der Johanniskirche zu sehen ist, und darüber hinaus mit zahlreichen Kreuzgangspiele extra-Veranstaltungen.

Alle Veranstaltungen rund um das Reformationsjubiläum wurden nun in einem eigenen Prospekt zusammengefasst. Dieses liegt ab sofort an vielen Stellen aus. Es kann aber auch im Kulturbüro unter der Telefonnummer 09852 904 kostenfrei angefordert werden. Zudem gibt es den Flyer hier als PDF zum Download.

Auch das allgemeine Prospekt mit allen Terminen der Kreuzgangspiele 2017 steht hier zum Anschauen und Herunterladen zur Verfügung.

Mitspielen! Dabei sein! Die Theaterpädagogik zu "Jim Knopf"

Auch in diesem Jahr haben wir wieder eine Mappe mit Begleitmaterial zum Kinderstück im Kreuzgang vorbereitet. Diese enthält Informationen zum Stück, zum Autor Michael Ende, zu den Kreuzgangspielen und den Schauspielerinnen und Schauspielern auf der Bühne; dazu Spiele und Anregungen, Kopiervorlagen und jede Menge Ideen, um sich mit Spaß auf den Theaterbesuch in Feuchtwangen vorzubereiten. Darüber hinaus gibt es für Gruppen die Möglichkeit, in einem Blick hinter die Kulissen Theaterluft zu schnuppern, und wer selbst einmal auf der Bühne stehen möchte, kann das in einem Theaterworkshop mit Kreuzgang-Schauspielern tun. Mehr Informationen zur Theaterpädagogik und die Mappe zum Download gibt es hier.

Schon registriert? Der Kreuzgangspiele-Newsletter!

Bei den Kreuzgangspielen gibt es immer etwas Neues - wer alle Informationen und alles Wissenswerte rund um die Kreuzgangspiele zukünftig zuerst erfahren will, kann sich für den Newsletter registrieren. Dieser erscheint einmal im Monat und informiert immer ganz aktuell! Einfach eine E-Mail an mailnoSpamPlease@kreuzgangspiele.de; Betreff: Kreuzgangspiele Newsletter

© 2017 Kreuzgangspiele Feuchtwangen