Der Freundeskreis der Kreuzgangspiele lädt ein...

Die Kreuzgangfestspiele Feuchtwangen stehen für hochkarätiges, herausforderndes und unterhaltsames Theater. Der romanische Kreuzgang als Erlebnisraum Bühne ist mit seiner unvergleichbaren Atmosphäre, den erstklassigen Akteuren und seinem Publikum einzigartig. Die Kreugangfestspiele gehören zu den bedeutenden, kulturellen Schwerpunkten im Süden Deutschlands. Die jahrzehntelange Tradition der Festspiele gilt es in eine gute Zukunft zu begleiten. Der Verein zur Förderung der Kreuzgangspiele e.V. unterstützt seit seiner Gründung im Juni 1982 das Theater in finanzieller und ideeller Form. Aber ein starkes Theater braucht viele Freunde. Unterstützen Sie deshalb die Kreuzgangfestspiele Feuchtwangen. Werden Sie Mitglied im Förderverein.

Herbert Lindörfer
1.Vorsitzender des Fördervereins
Krapfenauer Mühle
91555 Feuchtwangen

Download des Formulars zur Beitrttserklärung


Mitglieder der Multiple Sklerose-Selbsthilfegruppe waren 2015 in den Kreuzgangspielen

Theater für alle - eine Initiative des Fördervereins

Wenn ein Theaterstück auf die Bühne gebracht wird, sind daran viele Menschen beteiligt. Deshalb kostet so eine Theaterproduktion auch viel Geld. Obwohl die Stadt Feuchtwangen bemüht ist, die Eintrittspreise für die Kreuzgangspiele so niedrig wie möglich zu halten, sind die Karten doch nicht so ohne Weiteres für jede und jeden erschwinglich.

Diesem Problem hat sich der Förderverein der Kreuzgangspiele unter Leitung von Herbert Lindörfer angenommen. Auf die Idee gebracht hat ihn Helma Kurz, die sich ohne Wenn und Aber als Sponsorin zur Verfügung gestellt hat. Damit die Karten auch ganau da ankommen, wo sie wirklich nötig sind, arbeitet der Förderverein mit der Diakonie, mit dem Seniorenbeirat der Stadt, der MS-Gruppe und Lehrern für Deutschunterricht für Flüchtlinge und Migranten zusammen. So können seit 2013 Erwachsene für nur 5 Euro die Abendvorstellungen und Kinder kostenlos die Kinderstücke im Kreuzgang besuchen. Gesponsert werden jedes Jahr etwa 80 - 100 Eintrittskarten für bedürftige Menschen und punktuell auch für Menschen, die seit vielen Jahren ehrenamtlich in sozialen Einrichtungen eine wichtige Arbeit leisten.

Inzwischen wird das Engagement von Helma Kurz, die 2014 verstorben ist, von ihrem Sohn Jens Kurz fortgeführt - ein Sponsoring für einen guten Zweck in 2. Generation.

Die Landfrauen zusammen mit Herbert Lindörfer, Intendant Johannes Kaetzler und dem Peter Pan-Ensemble der Kreuzgangspiele.

Eine Spende für den Förderverein

Der Förderverein der Kreuzgangspiele unterstützt unter anderem die Theaterpädagogik der Kreuzgangspiele. Das Heranführen der jüngsten Zuschauer an das Theater ist diesem von Anfang an ein besonderes Anliegen.Angetan von diesem Engagement, haben die Landfrauen des Bayerischen Bauernverbandes Ansbach dem Fördervereins-Vorsitzenden Herbert Lindörfer nach einer Kinderstück-Vorstellung einen Scheck über 500 Euro für die Theaterpädagogik überreicht. Dabei war auch Kreuzgang-Intendant Johannes Kaetzler, der sich ausdrücklich bei den Landfrauen und zugleich beim Förderverein bedankte.

© 2017 Kreuzgangspiele Feuchtwangen