Anna Myga Kasten

Anna Myga Kasten studierte Freie Kunst an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig mit Schwerpunkt Bildhauerei und Installation. 2006 schloss sie ihr Studium als Meisterschülerin von Johannes Brus erfolgreich ab. Während ihres Studiums wurde sie durch die Studienstiftung des deutschen Volkes gefördert und erhielt 2010 das Goldrausch-Künstlerinnen-Stipendium Berlin und 2014 das KIK-Stipendium Cuxhaven. Anschließend arbeitete sie von 2011 bis 2016 als Bühnenbildassistentin bei Prof. Raimund Bauer und Prof. Wilfried Minks in Hamburg. Seit 2016 lebt und arbeitet sie als Bühnenbildnerin und freie Künstlerin in Hamburg und Berlin. Anna Myga Kasten hat an zahlreichen Theatern und Opern Bühnenbilder gestaltet, u. a.  für „Die Verwandlung“ im LOT-Theater in Braunschweig, für die Uraufführung von „Vestiges“ im Secret Theatre in Brooklyn New York, für das Stück „Der Zebraling“ im Theater Fadenschein in Braunschweig, für „Über alles hinaus“ nach Eugène Ionescos Stück „Die Nashörner“ im Monsun-Theater Hamburg und für die Opern „Siegfried“ und Götterdämmerung“ von Richard Wagner an der Oper Kiel.

Zudem realisiert sie viele Projekte und Ausstellungen im Bereich der Bildenden Kunst.

2018 gestaltet Anna Myga Kasten das Bühnenbild für das Kinder- und Familienstück „Schneewittchen“.