Sonja Zander

Sonja Zander, in Hamburg geboren, studierte in ihrer Geburtsstadt Architektur. Seit 2003 ist sie als freie Bühnen- und Kostümbildnerin für Theater, Oper, Tanz und Musical im deutschen Raum und als Architektin in Hamburg tätig.

Seit 2010 gestaltet sie Bühnen-und Kostümbilder, u. a.  für die Burgfestspiele in Dreieichenhain und Jagsthausen. 2014 übernahm sie die Ausstattung für „Michel aus Lönneberga“ bei den Kreuzgangspielen.

Sonja Zander stattet regelmäßig Kinder- und Jugendtheaterproduktionen aus. Sie arbeitet zudem in Theaterprojekten mit körperlich und geistig behinderten Menschen und leitet theater- und architekturbezogene Schulprojekte in Hamburg.