Acht Frauen

Robert Thomas

Acht Frauen

Eine Kriminalkomödie

 

Auf einem fernab liegenden Landgut wird eines Morgens der wohlhabende Herr des Hauses ermordet in seinem Arbeitszimmer aufgefunden.

Acht Frauen hatten in den letzten Stunden vor dem Mord Kontakt mit diesem Mann. Jede wird des Mordes verdächtigt – und jede scheint verdächtig. Keine hat ein Alibi. In den aufregenden Stunden der Ermittlungen bröckelt die Fassade einer intakten bürgerlichen Familie, mehr und mehr enthüllt sich ein Familienpanorama, das an Aberwitz kaum zu überbieten ist.

„Acht Frauen“ ist ein Stück voll kriminalistischer Spannung, in der eine überraschende Wendung die nächste jagt. Dabei entstehen verblüffende Situationen von gefährlicher Dynamik und makabrer Komik.

„Acht Frauen“ ist ein großer Theaterspaß.

 

Regie: Matthias Steurer

Bühnenbild und Kostüme: Werner Brenner

Musik: Michael Reffi

 

 

Premiere: 13. Juni 2019

 

 „Jetzt ist die Kopflosigkeit komplett.“