Aktionen in der Stadt

Hotzenplotz zu Gast in der Stadtbücherei

"Gefährlicher Räuber wieder auf freiem Fuß" hieß es gestern in der Stadtbücherei in Feuchtwangen. Aber natürlich ließ es sich der berüchtigte Räuber Hotzenplotz (Pascal Pawlowski) nicht nehmen, nach seinem Ausbruch bei den Kindern vorbeizusehen. Kasperl und Seppel (Konstantin Krisch und Mario Schnitzler) hatte er auch mitgebracht und so entstand zwischen Bücherregalen schon ein guter Eindruck davon, was ab kommenden Sonntag auf der Kreuzgang-Bühne zu sehen sein wird - samt Mondraketenbau.
Dazu erzählte Stadtbüchereileiterin Kati Voltz die Originalgeschichte vom "Räuber Hotzenplotz und der Mondrakete" und Regisseur Lennart Matthiesen berichtete aus den Proben, erklärte, was die Aufgabe eines Regisseurs ist und er machte Lust auf das Hotzenplotz-Stück im Kreuzgang, das noch viel mehr bietet als die Geschichte aus dem Buch. So gibt es speziell für die Aufführung bei den Kreuzgangspielen komponierte Musik und es gibt eine Mondfahrt, die ihresgleichen sucht - abenteuerlich und lustig zugleich. Und am Schluss? Da wird natürlich der Räuber wieder hinter Schloss und Riegel gebracht, oder?

Alle kleinen und großen Zuschauer waren begeistert und sind nun gespannt auf das Stück und freuen sich auf ihren Theaterbesuch im Kreuzgang. Karten gibt es unter 09852 904 44 und hier.

Das Familienstück der Kreuzgangspiele ist inzwischen seit vielen Jahren schon vor der Premiere zu Gast in der Stadtbücherei. Dort zeigt das Ensemble vorab stets Szenen aus dem Stück, singt gemeinsam mit den Kindern und macht Lust auf das kommende Theatererlebnis.