Michael Reffi

Michael Reffi fing als Schlagzeuger in Orchestern und Bands an und kam dann zum Schauspiel, wo er sich in diversen Rollen als Schauspieler erprobte. Bald begann er Musik mit Schauspiel zu verbinden und komponierte und arrangierte Musik für Theaterstücke - auch für Kinder, wie im Theater Brekkekekex.

Bei den Kreuzgangspielen schuf er die Musiken für „Peter Pan", für "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“, „Faust", „Schneewittchen“, „Die Geierwally“, „Acht Frauen“ und „Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“ und „Die Zwergenparty auf der Pirateninsel“. 2021 war er der musikalische Leiter und Komponist der Bühnenmusiken für die Produktionen „Dracula“, „Das Sams - Eine Woche voller Samstage“ sowie „Die Räuber“. In der kommenden Sommerspielzeit 2022 ist Michael Reffi für die Musik der Produktionen "Pippi Langstrumpf", "Kabale und Liebe" und "Antigone-Projekt" verantwortlich.