Kreuzgangspiele
Feuchtwangen
Sommer 2018

Herzlich Willkommen!

/// Johann Wolfgang von Goethe

Faust

Faust ist ein wagemutiger Häretiker, ein Mann ohne Furcht und Hoffnung, ein wilder Abenteurer des Geistes und der Lust. Einer, der die Welt ausmisst nach seinem Maß und alle Grenzen überschreitet. Er ist der ewige Wanderer zwischen den Welten mit dem Teufel im Kopf und der Sehnsucht im Herzen. So betritt er für uns, der Getriebene, noch einmal die Bühne. Und mit ihm nahen sich wieder die ‚schwankenden Gestalten‘ seiner Zeit und entfalten ihr Theaterle-ben zwischen Verdammnis und der Hoffnung auf Erlösung. Und sie alle spiegeln, ob wir wollen oder nicht, unsere heutige Welt.

/// Kay Pollak

Wie im Himmel

Der weltberühmte Dirigent Daniel Daréus zieht sich nach einem schweren Herzinfarkt zurück in das kleine Dorf in Schweden, wo er einige Jahre mit seiner Mutter gelebt hat. Er beginnt sein Le-ben ganz bescheiden neu zu leben an diesem abgeschiedenen Ort.

/// Gebrüder Grimm

Schneewittchen

Wer kennt es nicht – das wunderbare Märchen von Schneewittchen und den sieben Zwergen. Und es ist immer wieder aufs Neue schön und aufregend, dieses Märchen zu erleben, sei es beim Lesen oder Vorlesen, als Film oder auf dem Theater. Am schönsten ist es auf jeden Fall – das wa-gen wir zu behaupten – auf dem Theater, noch dazu auf der Kreuzgangbühne, wo die Geschichte mit viel Phantasie, mit viel Musik und ganz viel Liebe erzählt wird.

/// BühneBumm

Hase und Igel

Da behauptet doch frech der Hase, er könne schneller laufen als der Igel. Und er fordert den Igel sogar zum Wettkampf heraus. Dummer, eitler Hase! Da wirst Du was erleben!

/// Hupfer / Conrad

Kafka

Das schwierige und schöne, das traurige und feinsinnige Leben des Franz Kafka (1883 – 1924), einem der größten Dichter der Menschheitsgeschichte, ist Grundlage für ein szenisches Projekt, das die Kreuzgangspiele in Kooperation mit dem Freien Werkstatt Theater in Köln und dem mo-vingtheatre.de erarbeiten.

Kreuzgangspiele extra

Neben den Stücken bieten die Kreuzgangspiele eine ganze Reihe weiterer Veranstaltungen, die zum Teil inzwischen Kultstatus genießen.

Kreuzgangspiele klassik

In Kooperation mit der Konzertreihe KunstKlang unter künstlerischer Leitung von Christiane Karg entwickeln die Kreuzgangspiele immer wieder einzigartige Konzerterlebnisse.

Vorfreude mit den Kreuzgangspielen

Der Vorverkauf für die Spielzeit 2018 beginnt am 19. Oktober

Die Festspiele 2017 sind am 13. August zuende gegangen. Doch in diesem Jahr müssen Freunde des traditionsreichen Freilichttheaters nicht lange warten, denn schon im Oktober erscheint das neue Prospekt mit allen Terminen und auch der Vorverkauf beginnt.

Außerdem startet die Reihe Kreuzgangspiele extra ebenfalls im Oktober 2017 wieder. Zu erleben ist Viola Heeß am 20. Oktober, ab 20 Uhr in der Stadthalle Kasten mit dem Chansonabend „Cabaret Größenwahn“. Am Klavier begleitet sie René Mense. Die Schauspielerin Viola Heeß war 2016 auf der Bühne im Kreuzgang als Martha Brewster in der Komödie „Arsen und Spitzenhäubchen“ zu sehen, einem der erfolgreichsten Stücke der Kreuzgangspiele in den vergangenen Jahren.

Karten & Informationen zu den Kreuzgangspielen gibt es im Kulturbüro unter 09852 904 44. Alle Spieltermine finden Sie ab Oktober auch hier auf unserer Internetseite.

Intendant

Johannes Kaetzler

Johannes Kaetzler ist seit August 2008 Intendant der Kreuzgangspiele. Nach dem Studium der Theater- und Kommunikationswissenschaften und einer Schauspielausbildung in München war der gebürtige Stuttgarter fünf Jahre als Regieassistent für Ingmar Bergman tätig. Seit 1980 führt er Regie, u. a. am Residenztheater München, den Bad Hersfelder Festspielen, den Wuppertaler Bühnen, dem Freien Werkstatt Theater in Köln und Kampnagel in Hamburg. Er war zudem insgesamt über zehn Jahre als leitender Regisseur an der Landesbühne Wilhelmshaven, am Stadttheater Gießen und am Ernst-Deutsch-Theater in Hamburg engagiert. Seine Regiearbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet und zu zahlreichen internationalen Festivals eingeladen. Seit 2009 ist er auch Dozent an der Freien Schauspielschule Hamburg. Er lebt mit seiner Frau Nina und den Kindern David und Anna in Hamburg und Feuchtwangen.